Pack es an!
Mit Faszination für die Technik!

Technische Ausbildungsberufe

Reparieren, installieren und kontrollieren – technische Fachkräfte bei LANXESS arbeiten genau da, wo Spezialchemie lebendig wird: an den Produktionsanlagen. Anpacken mit Geschick, Sorgfalt und metall- oder elektrotechnischem Verständnis ist hier Programm. Dabei ist verantwortungsvolle Maschinenbedienung und Gerätekontrolle längst nicht mehr nur „Jungssache“ – bei uns erhalten alle interessierten Schulabgängerinnen und Schulabgänger die Chance auf eine fundierte technische Ausbildung.

Industriemechaniker/-in

Ganz klar: Chemische Produktionsanlagen bei LANXESS müssen immer einwandfrei funktionieren. Deshalb ist es notwendig, Einschränkungen und Probleme des Produktionsprozesses frühzeitig zu entdecken und effektiv zu beheben. Hier sind unsere Industriemechaniker gefragt: Sie kennen alle technischen Systeme von innen und von außen und finden die Lösung auch für knifflige Fälle. Produktionsanlagen einzurichten, in Betrieb zu nehmen und umzurüsten gehört für sie zum täglichen Geschäft.

PRAKTISCHE AUFGABEN

  • Wartungs- und Inspektionspläne erstellen
  • Maschinen und Anlagen in Produktionsbetrieben warten, instand setzen und montieren oder demontieren
  • Aufbauen von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen nach Vorgabe von Schalt- und Funktionsplänen
  • Bauelemente mithilfe handgeführter Werkzeuge oder Maschinen fertigen
  • Ersatzteile bestimmen, beschaffen oder nach Konstruktionszeichnungen anfertigen
  • Geschäftsprozesse, Arbeitssicherheit und Qualitätssicherungssysteme im Einsatzgebiet anwenden

VORAUSSETZUNGEN

  • Guter Schulabschluss Hauptschule Klasse 10
  • Gute Noten in Mathematik und Physik
  • Technisch-physikalisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten

ABLAUF

  • 3,5 Ausbildungsjahre
  • Abschlussprüfung Teil 1 nach 1,5 Jahren (40 % des Gesamtergebnisses)
  • Abschlussprüfung Teil 2 am Ende der Ausbildung (60 % des Gesamtergebnisses)
  • Ausbildungsvergütung nach Chemietarif Nordrhein-Westfalen

FORTBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in, Fachrichtung Maschinentechnik
  • Meister/-in, Fachrichtung Metall
  • Technische/-r Betriebswirt/-in

AUSBILDUNGSBEGINN

Der Ausbildungsbeginn für diesen Ausbildungsberuf ist der 1. September 2018.

JETZT BEWERBEN!

Sende hier deine Bewerbung für folgende Standorte ein:

Dormagen Leverkusen Krefeld

Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik

Um Produkte elektronisch gesteuert herzustellen, setzen wir bei LANXESS hochmoderne rechnergesteuerte Automatisierungsanlagen ein. Unsere Elektroniker für Automatisierungstechnik sind für den störungsfreien Ablauf dieser Anlagen verantwortlich. Die Spezialisten haben sämtliche Messwerte wie Druck, Temperatur oder Durchflussmenge im Blick und sorgen dafür, dass die Einzelkomponenten ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden. Dabei reicht ihre Zuständigkeit und Verantwortung von der Montage der Automatisierungssysteme über die Wartung bis zur Beseitigung von Störungen.

PRAKTISCHE AUFGABEN

  • Automatisierungssysteme betreuen, programmieren und erweitern
  • Analyse von Funktionszusammenhängen und Prozessabläufen
  • Installation von pneumatischen oder hydraulischen sowie elektrischen Antriebssystemen
  • Systeme, Geräte und Netzwerke installieren und justieren, Baugruppen der elektrischen Steuerungstechnik konfigurieren
  • Überwachung, Wartung und Inbetriebnahme von Anlagen, Störungsanalyse und
    -beseitigung, Einsatz von Testsoftware
  • Übergabe von Systemen an die Nutzer und Bedienungseinweisung

VORAUSSETZUNGEN

  • Guter Schulabschluss Fachoberschulreife Klasse 10b
  • Sehr gute Noten in Mathematik und Physik
  • Technisch-physikalisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten

ABLAUF

  • 3,5 Ausbildungsjahre
  • Abschlussprüfung Teil 1 nach 1,5 Jahren (40 % des Gesamtergebnisses)
  • Abschlussprüfung Teil 2 am Ende der Ausbildung (60 % des Gesamtergebnisses)
  • Ausbildungsvergütung nach Chemietarif Nordrhein-Westfalen

FORTBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in, Fachrichtung Elektrotechnik
  • Technische/-r Fachwirt/-in
  • Bachelor of Engineering

AUSBILDUNGSBEGINN

Der Ausbildungsbeginn für diesen Ausbildungsberuf ist der 1. September 2018.

JETZT BEWERBEN!

Sende hier deine Bewerbung für die folgenden Standorte ein:

Dormagen Leverkusen Krefeld

 

 

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fachrichtung Formteile

Ob Wakeboard, Bürostuhl oder Autoreifen - überall sorgen polymere Werkstoffe von LANXESS dafür, dass Alltagsgegenstände perfekt funktionieren und lange stabil bleiben. Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik mit Schwerpunkt Formteile sind die Experten bei LANXESS, wenn es um die Planung und Fertigung von Formteilen anhand von Auftragsdaten oder speziellen Kundenanforderungen geht. Hierzu wählen sie geeignete Verarbeitungsverfahren wie Spritzgießen, Blasformen, Schäumen und Thermoformen sowie Werk-, Zuschlags- und Hilfsstoffe aus. In der Be- oder Nachbearbeitung der Formteile wenden sie spanlose oder spanende Verfahren an, tempern und konditionieren Formteile und behandeln Oberflächen nach. Ebenfalls verpacken, transportieren und lagern sie Formteile fachgerecht.

PRAKTISCHE AUFGABEN

  • Fertigen von Bauelementen aus Metallen und Kunststoffen
  • Herstellen einfacher Baugruppen
  • Ausbauen und Prüfen von steuertechnischen Systemen
  • Instandhalten von Werkzeugen, Maschinen und Zusatzgeräten
  • Analysieren und Prüfen der Eigenschaften von Kunststoffen
  • Sicherstellen der Fertigungsvoraussetzungen

VORAUSSETZUNGEN

  • Guter Schulabschluss Hauptschule Klasse 10
  • Gute Noten in Mathematik und Physik
  • Technisch-physikalisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten

ABLAUF

  • 3 Ausbildungsjahre
  • Zwischenprüfung nach 1,5 Jahren
  • Abschlussprüfung in zwei Teilbereichen (theoretischer und praktischer Teil)
  • Ausbildungsvergütung nach Chemietarif Nordrhein-Westfalen

 

Die praktische Ausbildung wird an den Standorten Leverkusen und Dormagen durchgeführt. Der theoretische Teil findet in der Berufsschule in Troisdorf statt.

FORTBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in, Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik
  • Industriemeister/-in, Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk
  • Technische/-r Fachwirt/-in

AUSBILDUNGSBEGINN

Der Ausbildungsbeginn für diesen Ausbildungsberuf ist der 1. September 2018.

JETZT BEWERBEN!

Sende hier deine Bewerbung für folgende Standorte ein:

Dormagen

Ursula Weißhaupt
Ausbildung
kaufm. & techn. Bereiche
Tel.: +49 221 8885 3025