Referent (m/w) Chemikalienpolitik

für unsere Group Function Corporate Communications am Standort Köln- LX2546

LANXESS macht Autos leichter, Wasser sauberer, Beton bunter, Medizin sicherer und noch vieles mehr. Als einer der führenden Spezialchemie-Konzerne entwickeln und produzieren wir Hightech-Kunststoffe, Zwischenprodukte und Spezialchemikalien. Mit rund 19.200 Mitarbeitern sind wir auf der ganzen Welt präsent. Gehören Sie dazu!

Ihr Spielraum
  • Monitoring der chemikalienpolitischen Entwicklungen und Aktivitäten (national/international)
  • Identifikation unternehmensrelevanter Politikprozesse und Gesetzesinitiativen im Chemikalienrecht
  • Erstellen von Betroffenheitsanalysen für den LANXESS-Konzern, Information über betroffene Unternehmensteile und Produkten
  • Erarbeitung von Strategien zur Vermeidung von chemikalienpolitischen Risiken
  • Entwicklung und Kommunikation LANXESS-einheitlicher Positionen
  • Vertretung der chemikalienpolitischen Interessen von LANXESS in internen und externen Gremien sowie gegenüber Stakeholdern, Behörden und Politik
Ihr Know-how
  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium mit toxikologischen Kenntnissen und kommunikativen Stärken
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld von Chemikalienpolitik und Registrierung
  • Erfahrungen in REACH sind zwingend erforderlich (Systematik der Risikoanalyse)
  • Erfahrung in der Bewertung toxikologischer Studien (Ableitung der Werte, Grenzen der Aussagen)
  • Kenntnisse des Produktportfolios von LANXESS für Betroffenheitsanalysen
  • Bestehendes Netzwerk im Bereich Chemikalienpolitik
Ihre Bewerbung
    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das Career Management Team.